GdP gewinnt die ersten Personalratswahlen für den örtlichen Personalrat der BPOLI Frankfurt und dem Gesamtpersonalrat der Direktion Koblenz überzeugend !!!

 Liebe Kolleginnen und Kollegen, vom 12.-14.05.2009 wählten die Beschäftigten der Bundespolizei neue Personalvertretungen. Für die nach der Neuorganisation erstmals durchgeführten Wahlen hat die GdP ein überzeugendes Ergebnis für den GPR und den ÖPR in Frankfurt/M erzielen können.

Von den 13 Sitzen im GPR hat die GdP 10 Sitze gewonnen

Beamte:

Von den 984 abgebenen Stimmen entfielen auf die Liste 1 der GdP 707 Stimmen! Das entspricht einem Anteil von 71,85%

Es wurden als ordentliche Mitglieder gewählt: Roland Voss, Karl-Heinz Sann, Stefan Hoffmann, Reiner Bieker, Uwe Kolweyh, Dirk Seim, Klaus Venn und Reinhold Schuch

Tarifbeschäftigte:

Bei den Tarifbeschäftigten entfielen von 95 abgegebenen Stimmen 78 auf die Liste 1 der GdP! Das entspricht einen Anteil von 82,11%. Es wurden als ordentliche Mitglieder gewählt:

Hans-Gerd Müller und Karin Bender

Von den 9 Sitzen im ÖPR hat die GdP 6 Sitze gewonnen

Beamte: Von 170 abgegebenen Stimmen entfielen auf die Liste 1 110 Stimmen. Das entspricht einen Anteil von 64,7%.

Es wurden als ordentliche Mitglieder gewählt: Reiner Bieker, Eric Panse, Helmut Seibert, Roland Mazzuchelly und Jörg Schäfer

Tarifbeschäftigte: Von den 7 abgegebenen Stimmen entfielen 3 Stimmen auf Franz Horn. Das entspricht einen Anteil von 42,8% Somit wurde Franz Horn als ordentliches Mitglied gewählt.

Eine Wahlbeteiligung bei der BPOLI Frankfurt/M hatten wir von 71 %

Wir bedanken uns bei allen unseren Wählern für diesen überzeugenden Vertrauensbeweis.

Wir sagen danke —— Eure Kreisgruppe Frankfurt/M

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*