Personalrätliche Verselbständigung bei der BPOLI Frankfurt/M –> Abstimmung zur Personalratswahl 2012

Auf Antrag der GdP (Liste 1) und DPOLG/BGV (Liste 2) führt der amtierende Personalrat bei den Beschäftigten der BPOLI Frankfurt/M eine Abstimmung über eine personalrätliche Verselbständigung für die Personalratswahl 2012 durch. Über die Hälfte der Beschäftigten müssen sich für eine Verselbständigung aussprechen.

Die erste Abstimmung für einen ÖPR bei der BPOLI Frankfurt/M wurde auf Grund der Neuorganisation BPOL, im Januar 2009 durchgeführt. Damals sprachen sich 224 von 252  für einen eigenen Personalrat aus. Seit Mai 2009 ist unser Personalrat aktiv und es hat sich in vielen Bereichen gezeigt, wie wichtig es ist, an der Schwerpunktdienststelle Frankfurt/M einen ÖPR zu haben.

Liebe Kolleginnen und Kollegen unterstützt uns bitte bei der Abstimmung und stimmt „Dafür“. Jede Stimme ist wichtig. Wir wollen die gewerkschaftliche und personalrätliche Arbeit für  Euch weiterhin mitgestalten. Bitte beteiligt Euch an der Abstimmung. Wer an den Terminen nicht mit abstimmen kann, kann Briefwahl bei dem Abstimmungsvorstand (Personalrat) anfordern.

Der Wahlzeitraum erstreckt sich vom 04. bis 28. Oktober 2011 bis 11:00

Für die Stimmabgabe sind folgende Termine festgelegt:

Montag, den 10.10.2011 von 10:00 bis 12:00 DG 4

Dienstag, den 11.10.2011 von 10:00 bis 12:00  DG 1

Mittwoch, den 12.10.2011 von 10:00 bis 12:00 DG 3

Donnerstag, den 12.10.2011 von 10:00 bis 12:00 DG 5

Freitag, den 14.10.2011 von 10:00 bis 14:00 DG 2

Der Tagdienst: FüG, ErmD etc. kann von Montag bis Freitag in dem o.g. Zeitraum seine Stimme abgeben.

Die öffentliche Stimmauszählung findet am 28.10.2011 ab 11:01 im Wahlbüro (Personalratsbüro) statt.

Also beteiligt Euch –> Gemeinsam sind wir stark –> Eure Kreisgruppe

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*